Language
NewsArchiv

Hochdruck-Sonderteile für Kraftwerk Lausward

Cadolzburg, September 2013 – bps erhält den Auftrag für die Herstellung der Hochdruck-Sonderteile für das Kraftwerk Lausward in Deutschland. Der Auftrag umfasst auch die Berechnung der Bauteile. Die Nähte an den Kugelformstücken werden teilweise im Schweißverfahren 121 (UP) hergestellt.


bps für Doosan Skoda Power

Cadolzburg, Juni 2013 – bps erhält von Doosan Skoda Power den Auftrag für die Materiallieferung und teilweise Vorfertigung für ein Kraftwerksprojekt in der Türkei. Es werden 206 Tonnen Material geliefert und seefest verpackt. Die Vorfertigung umfasst unter anderem die Herstellung von Y-Stücken, Induktionsbiegungen, Flashboxes, T-Stücken, Reduktoren und diversen Dreh- und Frästeilen.


Schweissarbeiten für Röhrenofenhersteller

Rippenrohre als wichtiger Bestandteil des Röhrenofens.

Cadolzburg, April 2013 – bps erhält den Auftrag für Schweißarbeiten im Material A213 TP347H von einem Röhrenofenhersteller aus Russland. Es müssen 220 Tonnen Material in den Nennweiten DN150 bis DN250 mit Wandstärken bis 19mm verarbeitet werden. bps wird ebenfalls für die Logistik und den Versand nach Russland verantwortlich sein. „Wir stellen nach CAD-Zeichnung die bindenden Schweißnähte zwischen den Bögen und Rohren her“, erklärt Nico Zausch, Director Project Management bei BUHLMANN-PROJECT-SOLUTIONS. „Von der Arbeitsvorbereitung über die Schweißarbeiten bis hin zu Qualitätssicherung mit zerstörungsfreier Prüfung jeder Naht – unser gut verzahntes Team von Fachleuten wird eine schnelle und einwandfreie Qualität abliefern“, so Nico Zausch.


Erfolgreiche Zertifizierung nach AD 2000 W0

Aufschweißstutzen mit angefräster Sattelkurve.

Cadolzburg, Oktober 2012 – BUHLMANN-PROJECT-SOLUTIONS GmbH, kurz bps, ist im Oktober dieses Jahres erfolgreich nach AD 2000 W0 zertifiziert worden. Dieses Zertifikat bedeutet für das Tochterunternehmen der BUHLMANN GRUPPE und ihre Kunden, als Hersteller von drucktragenden Bauteilen anerkannt zu sein.

Das Merkblatt W0 der Arbeitsgemeinschaft Druckbehälter AD 2000 legt allgemeine Grundsätze für Herstellung, Prüfung und Nachweis der Güteeigenschaften von Erzeugnissen fest. bps verfügt jetzt über die Berechtigung, drucktragende Bauteile selbst herzustellen und eigenständig attestieren zu können.

„Da wir seit längerem im Bereich der Anarbeitung und der Zerspannungstechnik aktiv sind, stellt diese Zertifizierung einen weiteren Meilenstein in unserer Entwicklung dar“, erklärt Frank Heller, Managing Director bps in Cadolzburg. Dazu ergänzt Dr. Christian Baum, Chief Technical Officer der Unternehmensgruppe: „ Diese Zulassung stärkt die gesamte BUHLMANN GRUPPE in einem sowohl sensitiven als auch anspruchsvollen Bereich.“

Breite Fertigungs- und Angebotspalette

Durch bps können im Bearbeitungszentrum nun Bauteile mit einer Nennweite von 1200 bei einer Länge von zwölf Metern bearbeitet werden. Die Fertigungs- und Angebotspalette umfasst einerseits nach AD 2000 W0 die Schwerpunkte An- und Umarbeitung für Rohre, Flansche und Rohrzubehör in allen gängigen Durchmessern und Wandstärken. Andererseits beinhaltet sie die Herstellung von Formstücken, Flanschen und Sonderbauteilen von exzentrischen sowie konzentrischen Reduzierungen bis hin Verstärkungsringen.

Frank Heller: „Da wir darüber hinaus über eigene Kapazitäten im Bereich der Auslegung und Konstruktion von druckstandhaltenden Bauteilen verfügen, sind in Anbetracht des gesamten Entstehungsprozesses dem Kundenwunsch keine Grenzen gesetzt.“ Die Kunden der BUHLMANN GRUPPE profitieren nun von einem Service-Paket: Ob Konzeptionierung, Auslegung und Berechnung oder die Herstellung – dem Kundenwunsch sind keine Grenzen gesetzt.


Cadolzburg, April 2012 – bps fertigt die Rohrleitungen für eine Müllverbrennungsanlage für ein französisch- chinesisches Joint Venture für Hongkong vor. Die Abwicklung der Beschichtung, seefesten Verpackung in Holzkisten, Transport per Container und Schiff nach Hongkong zur Baustelle und die Zollabfertigung wird ebenfalls bps übernehmen. Es werden 348 Tonnen Material verarbeitet in den Nennweiten von 1 Zoll bis 20 Zoll und in verschiedenen Materialien bis P91. Der Fertigungszeitraum wird nur 4 Monate betragen.